Zur Startseite
Zur Startseite von www.eav.at
Zur Startseite von www.eav.at
News
Hier informiert Dich die EAV über wichtige News. Weitere News findest Du auf der EAV-Facebook-Seite:
www.facebook.com/ErsteAllgemeineVerunsicherung

05.10.2014Werwolf-Tour: Tickets für Tour-Premiere in Fehring erhältlich

Bissig meldet sich die EAV im Februar 2015 zurück: Mit ihrer neuen Liveshow "Werwolf-Tour - Monsterball ist überall"! Jetzt steht der Termin für das erste Konzert der neuen Liveshow fest. Am 06. Februar 2015 wird die EAV in ihrer steirischen Heimat die öffentliche Generalprobe der Show feiern. Die heiß begehrten Tickets für den offiziellen Start der Tournee in der Sporthalle Fehring sind ab sofort im Vorverkauf erhältlich.

Nach der Premiere wird die EAV mit ihrer neuen Show unter anderem in Berlin, Hamburg, Leipzig, Nürnberg, München, Stuttgart und Zürich zu Gast sein. Weitere Termine auch in allen großen Städten Österreichs sind in Planung und werden bald hier bekannt gegeben. Neben ihrem Liveprogramm arbeitet die EAV aktuell auch an einem neuen Album, das den Namen "Werwolf-Attacke" tragen wird.

Alle Konzerttermine der EAV mit Infos und Routenplaner findet ihr unter Termine.
Werwolf-Tour 2015
 
05.09.2014EAV arbeitet an neuem Album: "Werwolf-Attacke!"

Dass ein wichtiges Nebenprodukt der Menschheit - nämlich die EAV - einen speziellen Knall hat, sollte hinlänglich bekannt sein: Deshalb geht sie nach einem herrlich entspannenden, auftrittsfreien Jahr wieder ins unterirdische Ton-Gruselkabinett (sprich Studio) um anschließend im Februar 2015 auf die Bretter zu kriechen, die das Altengeld bedeuten...

Werwolf-Attacke: Die Menschheit, die hat einen Knall, Monsterball ist überall!

Transsil-Wahnsinn! Das Grauen naht! Da die CD „Werwolf-Attacke“ heißen wird, firmieren die dazugehörigen Konzerte naheliegenderweise unter dem Begriff “Werwolf-Tour“. Dort wird der p.t. Zuschauer mit einer visuell bislang ungesehenem und kostümträchtigen Bühnenshow der horriblen Art konfrontiert. Zu erwarten: Die Monsterschau von A-Z (Angela bis Zerberus).

Dass altbekannte Grusel-Gestalten wie der Atom-Burli, der Body-Builder-Mutant Hulk alias das Phantom der Copa, Häfenmeister Kerkules, die händeküssende Märchenprinz-Mumie und andere Retro-Schreckgestalten aus dem Sarg gehievt werden müssen, ist aus Gründen der Publikums-Kompatibilität und des zumeist ersehnten Mitsing-Faktors unumgänglich.

Besonderes Augenmerk liegt jedoch auf aktuellen Gast-Stars bestialischer Güte. Da wären unter anderem: Metal-Medusa am Häphaistos-Schlagzeug, Fat-Cat-Woman am Hades-Bass und extra aus dem Ami-Land eingeflogen; das Fast-Food-Monster „Burger-King-Kong“. Weiters ordiniert Organverpflanzer Dr. Frankenstein unter der Devise: Wer Bares hat, den versorg ich prompt, auch wenn die Niere aus Rumänien kommt!

Bankvampir Graf Verkackula sorgt zudem für allerlei Spetakel mit diverser Finanzdebakel. Ihm nacheifern wird Asiens „Gelbe Fleddermaus“ - die saugt den Rest der Erde aus.

Der Auftritt des von ewigem Leben erfüllten Scharmützel-Gott Mars, vormals Ares, gilt als ein besonderes Highlight, ist er doch derzeit weltweit auf unzähligen Bühnen unterwegs und übermächtig ausgelastet.

Ihm zu Ehren -der Fundamentalisten-Hölle entstiegen- kämpft der „Graue Wolf vom Golf“ mit seinen 7 Geiseln gegen den Unfehlbaren aus dem Vatikan, genannt „Bet-Man“. Derweil tanzt wohlgelaunt Vladimir aus dem Ural auf dem Ukrainer Karneval.

Hingegen auf dem rechten Pfad befinden sich Madame Le Pen und Klein Rübekahl. Ein Prost auf die Europa-Wahl! Und so weiter und so mord...

Dass die personell mit Jungblut angereicherten EAV-Dinos und Oberzombies Klaus Eberhartinger und Thomas Spitzer ihr pestilentestes geben werden, ist zu befürchten, lautet doch das Motto der längst vorhandenen Horror-Fiction-Show:

Wer nicht mit den Wölfen heult, wird gepfählt und viergeteilt!

Alle Konzerttermine der EAV mit Infos und Routenplaner findet ihr unter Termine.
Werwolf-Tour 2015
 
12.08.2014Ende der Pause: EAV meldet sich mit "Werwolf"-Tour zurück!

Die EAV meldet sich aus ihrer einjährigen Konzertpause zurück und startet wieder voll durch! Ab Februar 2015 präsentiert die Band ihre neue Liveshow mit dem Titel "Werwolf-Tour - Monsterball ist überall"! Mit ihrer Show ist die EAV u.a. in Berlin, Hamburg, Leipzig, Nürnberg, München, Stuttgart und Zürich zu Gast. Weitere Termine sind in Planung. Derzeit arbeitet die EAV an einem neuen Album und dem neuen Liveprogramm.

Alle Konzerttermine der EAV mit vielen Infos und einem Routenplaner findet ihr unter Termine.

 
15.09.2013Klaus Eberhartinger: EAV macht 2014 eine Bühnenpause

Die EAV wird im kommenden Jahr eine Bühnenpause einlegen. Nach vielen erfolgreichen und oft ausverkauften Konzerten in den vergangenen Monaten und trotz sehr vieler Anfragen von Konzertveranstaltern aus Österreich, Deutschland und der Schweiz, die EAV 2014 für einen Auftritt engagieren zu wollen, habe er sich für eine einjährige Bühnenpause entschieden, so EAV-Frontmann Klaus Eberhartinger. Bereits vor wenigen Tagen haben wir auf der offiziellen Facebook-Seite der Ersten Allgemeinen Verunsicherung diese Meldung bekannt gegeben, die anschließend für Verunsicherung bei Fans und wilde Spekulationen auch von Seiten einiger Medien geführt hat. So wurde die angekündigte einjährige Bühnenpause in der Gerüchteküche schon zum "Aus" der EAV hochgekocht!

Jetzt äußert sich hier Klaus Eberhartinger persönlich zu den Hintergründen seiner Entscheidung und stellt klar: Die Bühnenpause bedeutet keinesfalls das Ende der EAV!

Klaus Eberhartinger:

Es scheint in Bezug auf unsere Auftrittspause 2014 bei einigen Menschen eine gewisse Verunsicherung zu herrschen und - wie üblich in solchen Situationen - wird auch in der Gerüchteküche kräftig gerührt! Deshalb möchte ich hier unseren Standpunkt vermelden:

Wir haben jetzt 8 Jahre ohne Pause mit sehr viel Freude und Erfolg gespielt... Und die „Neandertal“-Tour war für mich ein wahres Vergnügen, was man hoffentlich auch registriert hat. Und die Reaktionen des Publikums und der Presse spiegeln das auch wieder!

Die Entscheidung, 2014 eine Auftrittspause einzulegen, entspringt dem Bedürfnis meinerseits (übrigens auch mit Thomas Spitzer abgesprochen), mir den Luxus des sich Zeitnehmens zu gönnen. Ich möchte in den kommenden Monaten nicht nur die faule Haut pflegen, auf der man angeblich so vortrefflich ruhen kann, sondern auch EAV-ferne Projekte ausbrüten und ihnen womöglich auch eine Umsetzung angedeihen lassen. Es war auch in der Vergangenheit - zum Beispiel vor dem Album „Frauenluder“ - schon der Fall, dass das Gefühl, monokulturell den kreativen Boden etwas ausgelaugt zu haben, eine Pause notwendig machte.

Das bedeutet aber keinesfalls das Ende der EAV und - wer weiß - vielleicht ist schon der nächste Herbst ein EAV-Frühling! Wir hoffen, dass ihr uns treu bleibt... Umarmen alle und haben natürlich auch alle lieb! Aber man muss sich manchmal auch selber lieb haben...

Mit freundschaftlichen Grüßen und noch viel Neugier im Herzen
Euer Klaus Eberhartinger


Das letzte Konzert vor der einjährigen Bühnenpause gibt die EAV am 05. Oktober 2013 in St. Anton am Arlberg in Tirol. Natürlich informieren wir euch hier topaktuell, wo und wann genau sich die EAV mit Konzerten wieder zurück meldet...

Alle Konzerttermine der EAV mit vielen Details und einem Routenplaner findet ihr unter Termine.
Klaus Eberhartinger
 
04.07.2013Klaus Eberhartinger zu Gast im SWR-Fernsehen und Radio

Am Freitag, 05. Juli 2013, ist Klaus Eberhartinger zu Gast in der SWR1-Talkshow "Leute". In der zweistündigen Radio-Talkshow, die am Vormittag um 10:00 Uhr beginnt, spricht Moderator Stefan Siller mit Klaus Eberhartinger über die EAV, die Rolle der Gailtalerin im Alpen-Kultmusical "Der Watzmann ruft" und sein Leben in Kenia. Der Sendung ist über Livestream auch auf der Homepage von SWR1 zu hören. Die Sendung "Leute" wird auch im Nachtprogramm des SWR-Fernsehens ausgestrahlt. Ein genauer Sendetermin steht allerdings noch nicht fest. Sobald der Termin fixiert wurde, geben wir ihn hier bekannt.

Auch im SWR-Fernsehen ist Klaus Eberhartinger zu Gast: Am Freitag, 05. Juli 2013, ist Klaus zwischen zwischen 18:45 und 19:45 Uhr live im Magazin "Landesschau Baden-Württemberg" zu sehen. Die Sendung wird am frühen Samstagmorgen um 04:05 Uhr im SWR Fernsehen wiederholt.
 
26.06.2013EAV mit neuen Konzertterminen der "Show 2013"

Wir freuen uns, weitere Konzerttermine der erfolgreichen "Show 2013" der EAV bekannt geben zu können. Am 26. September tritt die Erste Allgemeine Verunsicherung im bayerischen Bad Füssing in der Nähe von Passau auf. Am 29. Septemberg 2013 ist die Band im niederösterreichischen Zwettl in der Nähe von St. Pölten zu Gast. Mit dem Liveprogramm präsentiert die EAV ihre größten Hits und Klassiker.

Alle Konzertermine der EAV mit vielen Details, einem Routenplaner und dem FanKalender findet ihr unter Termine.

Übrigens: Tickets für das Konzert in Bad Füssing sind ab dem 01. Juli 2013 erhältlich. Dagegen sind die Infos zum Termin in Zwettl so aktuell, dass der Vorverkauf für dieses Konzert noch nicht begonnen hat. Sobald es Tickets für dieses Konzert gibt, werden wir dies in den Terminen bekannt geben.
EAV - Show 2013
 
06.04.2013Happy Birthday: Thomas Spitzer wird 60!

Der 06. April ist ein geschichtsträchtiges Datum: Am 06. April 1789 wird George Washington erster Präsident der USA, 1974 gewinnt ABBA mit "Waterloo" den "Grand Prix de la Chanson" und 1980 wird in Deutschland und Österreich die Sommerzeit eingeführt. Dies sind jedoch nur Randnotizen im Vergleich zum 06. April 1953: An diesem Tag kommt Thomas Spitzer zur Welt! In Graz geboren pendelt Thomas heute zwischen dem österreichischen Feldbach und seiner Wahlheimat Kenia. Der Gründer der EAV entdeckte schon im zarten Alter von 3 Jahren seine künstlerische Neigung: Thomas legt mit einem Küken seine erste Zeichnung vor. Thomas wächst mit langen Haaren auf und ähnelt damit - auf Wunsch des Vaters - einem Mädchen (siehe Foto). Mit 14 besucht Thomas ein Konzert der Band Casey Jones & The Governors und merkt, daß die Mädchen jemanden anhimmeln, der eine Gitarre in der Hand hält. Mit Hilfe eines Jobs als Tankwart verdient Thomas soviel Geld, daß er sich kurze Zeit später seine erste Gitarre kaufen kann. Für einen Verstärker reicht das Geld nicht - also baut Thomas ein Röhrenradio seiner Mutter zu einem Verstärker um. Nach einem Ausflug in die Werbebranche, in der Thomas als Grafiker mit umgerechnet 2.000,00 Euro monatlich ein kleines Vermögen verdient, zieht Thomas 1973 nach Wien, um an der Kunstakademie zu studieren. Im Eiltempo absolviert Thomas sämtliche Prüfungen. In der Mensa der Kunstakademie lernt Thomas Mitte der 70er Jahre Nino Holm kennen, mit dem er wenig später - zusammen mit Anders Stenmo und Eik Breit - die Idee zu einer Rock-Comix-Band entwickelt: Die Geburtstunde der Ersten Allgemeinen Verunsicherung.

Thomas Spitzer ist immer getrieben von seiner Kreativität und auf der Suche nach neuen, genialen Songideen, Texten und Kompositionen. Seit einigen Monaten arbeitet er intensiv in Kenia und auch gemeinsam mit Produzenten u.a. aus Berlin an vielen neuen Songs, die Grundlage für mindestens ein neues EAV-Album sein sollen. Aktuell befindet man sich in der Demo-Phase der Produktion. Das heißt: Songideen werden im Studio erarbeitet, erstmals von Klaus und Tom interpretiert und bekommen somit ein musikalisches "Gesicht". Diese Suche nach der perfekten musikalischen Lösung eines Songs kann sich über die Produktion mehrerer verschiedener Demo-Versionen erstrecken und ist damit vielleicht die schwierigste Phase einer Album-Produktion. Im nächsten Schritt wählen EAV und Plattenfirma aus den Demos die Songs aus, die für das Album final produziert werden sollen. Noch gibt es aber keinen Termin für die finale Produktions-Phase oder eine Album-Veröffentlichung. Sobald dazu konkrete Infos vorliegen, geben wir diese hier bekannt.

Wir wünschen Thomas Spitzer zu seinem Geburtstag alles Gute und viel Energie für noch viele, geniale Meisterstreiche!

Thomas Spitzer
 
07.12.2012EAV mit "Show 2013" auf Tournee

Nach über 50 erfolgreichen Konzerten in diesem Jahr meldet sich die EAV im Februar 2013 mit ihrer "Show 2013" zurück. Die Konzerttermine führen die EAV durch Österreich und Deutschland. Weitere Termine sind in Planung und werden von uns bekannt gegeben, sobald sie fixiert sind. Mit dem Liveprogramm präsentiert die EAV ihre größten Hits und Klassiker. Wie genau die Setlist für die Show 2013 aussehen wird, wird im Januar entschieden.

Alle Konzertermine der EAV mit vielen Details, einem Routenplaner und dem FanKalender findet ihr unter Termine.

Die Infos zu den neuen EAV-Konzertterminen sind noch so frisch, dass der Vorverkauf für einige Termine noch nicht begonnen hat. Sobald es Tickets für die Konzerte gibt, werden wir dies hier in den Terminen bekannt geben.
EAV - Show 2013
 
04.11.2012EAV den ganzen November auf großer Tournee

Die Erste Allgemeine Verunsicherung ist auf großer Tournee und macht bis Ende November in vielen Städten Deutschlands und Österreichs Station. Die EAV "pur" gibt es bis zum 11. November 2012 mit ihrer "Best Of Show", in der die Band ihre größten Hits ("Küss die Hand, schöne Frau", "Ba-Ba-Banküberfall", "Märchenprinz"), Klassiker ("Neandertal", "Sandlerkönig Eberhard", "Burli") und auch neue Songs präsentiert. Wer allerdings in der über zweistündigen Show ein Nummernprogramm von der EAV erwartet, tut ihr unrecht. Denn in und zwischen den Songs verbergen sich kritische Untertöne, die sich mit Themen wie Atomkraft, Kirche oder Rechtsextremismus auseinander setzen.

Im Gästebuch auf dieser WebSite und auf der offiziellen Facebook-Seite der EAV gibt es schon die ersten Stimmen zu den EAV-Konzerten der letzten Tage. Wir freuen uns auf eure Meinungen, Feedbacks und Kritik.

Ab Mitte November ist die EAV mit der "Best Of Austria"-Tournee exklusiv in Österreich unterwegs. Für die Tour haben sich 3 Größen des Austropops zusammengetan: Die EAV, Die Seer und Rainhard Fendrich & Band. Premiere der Tournee ist am 15. November 2012 in Wiener Neustadt. Mit insgesamt 8 Konzerten ist das Programm auch in St. Pölten, Wien, Salzburg, Villach, Graz, Linz und Innsbruck zu sehen. Klaus Eberhartinger: Jede Band spielt 45 Minuten, dabei machen wir mit der EAV den Anfang eines Konzerts. In der Show spielen wir natürlich unsere größten Hits und einige handverlesene Gusto-Stücke.

Alle Konzertermine der EAV mit vielen Details, einem Routenplaner und dem FanKalender findet ihr unter Termine.

Eigens für die "Best Of Austria"-Tour hat die EAV ein Video-Intro produziert, das vor dem Start des Konzerts auf großen LED-Bildschirmen gezeigt wird. Für dieses Intro sind die EAVler in Sandler-Kostüme geschlüpft. Noch vor dem Start der Tour zeigen wir auf der offiziellen Facebook-Seite der EAV viele Fotos zum Intro inkl. Making of-Fotos.

Eine CD zur "Best Of Austria"-Tour mit Songs von Die Seer, Rainhard Fendrich und der EAV ist bereits im Handel erhältlich (Cover siehe rechts). Die EAV ist auf dem Album mit den Songs "Märchenprinz", "Küss die Hand, Herr Kerkermeister", "Heisse Nächte (in Palermo)", "s'Muaterl", "Ba-Ba-Banküberfall" und "Sandlerkönig Eberhard" vertreten.

Jetzt die CD "Best Of Austria" bei bestellen!

Übrigens: Auch im kommenden Jahr geht die EAV auf Tour. Die ersten Konzerttermine für das Jahr 2013 werden derzeit fixiert und können wir hier bald bekannt geben.
EAV - Best Of Show

Cover ''Best Of Austria''
 
06.05.2012Zum Tod von Andy Töfferl: Das letzte große Interview zur EAV

Andy Töfferl ist tot. Der frühere EAVler ist am 05. Mai 2012 nach einem schweren Herzinfarkt im Kreise seiner Familie in einem Krankenhaus in Graz gestorben. Andy Töfferl wurde nur 56 Jahre alt. Die Nachricht hat die EAV auf dem Weg zu einigen Konzerten in Deutschland plötzlich und unerwartet erreicht. Dem österreichischen Radiosender Hitradio Ö3 gab Klaus Eberhartinger ein kurzes Interview zum Tod von Andy Töfferl.

Klaus Eberhartinger zum Tod von Andy Töfferl


Unter EAV-Fans gilt Andy Töfferl gleichermaßen als umstritten wie begnadet. Von 1990 bis 2001 steht Andy Töfferl mit der EAV auf der Bühne. Nicht nur als Keyboarder und musikalisches Multitalent, vor allem mit seiner Stimme begeistert Andy viele Fans. Unvergessen sind seine Elton John-Parodie, sein Solo bei "Only you" und sein Auftritt als Erzengel Gabriel mit "Time to say goodbye" bei der "Himmel & Hölle"-Tour.

Das Leben von Andreas "Andy" Töfferl beginnt eher unauffällig: Am 24. Juli 1955 in Wolfsberg (Kärnten) geboren, besucht Andy erst Volks- und Hauptschule, bevor er den Beruf des Kaufmännischen Angestellten erlernt. Doch immer wieder kommt sein Hang zur Musik und zum blödeln durch. Mit letzterem hat er vor allem seine Eltern und Lehrer nicht immer erfreut. Schon bald startet Andy Töfferl eine klassische Musikausbildung. Mit 18 Jahren beherrscht er bereits perfekt Klavier, Gitarre, Posaune, Trompete, Schlagzeug und Orgel. Seine musikalische Vielfalt beweist er bei Auftritten in diversen Nachtclubs und bereist mit seiner kleinen Solo-Show ganz Europa. Ende der 80er Jahre gründet er die "Andy J. Sam Phoenix-Show Gang". In dieser Zeit eröffnet er auch das Sam-Sportstudio in Graz. Einer seiner Stammkunden ist Klaus Eberhartinger. Nur 2 Monate vor der Premiere der "Neppomuk"-Tour verlässt Mario Bottazzi im Sommer 1990 für alle überraschend die EAV. Schnell sucht die EAV einen Nachfolger, um wie geplant auf Tournee gehen zu können. Klaus, der von den musikalischen Qualitäten seines Sportstudio-Bosses weiß, lädt Andy zum Casting ein. Dieser besteht erfolgreich.

Am 26. August 2001 tritt Andy Töfferl zum letzten Mal mit der EAV auf. Er verlässt die Band, um mehr Zeit für sein eigenes Showprogramm zu haben, mit dem er zu diesem Zeitpunkt bereits vor allem bei Firmenevents und Galas so oft auftritt, dass einige EAV-Konzerte nicht zustande kommen. Zu Unstimmigkeiten zwischen der EAV und Andy Töfferl kommt es, als Andy in seiner Show einige EAV-Nummern präsentiert und mit Kostümen aus dem Fundus der EAV auftritt. Dies bringt ihm nicht nur die Kritik der EAV, sondern auch einiger Fans ein.

Zum Tod von Andy Töfferl veröffentlicht der EAV-Fanclub ein bislang unveröffentlichtes Interview mit dem Entertainer und Musiker. Das letzte große Interview mit Andy Töfferl zu seiner Zeit bei der EAV. Dabei kommen viele Fragen direkt von EAV-Fans, die diese für das Interview vorab eingeschickt hatten. Mit zum Teil sehr deutlichen Worten beantwortet Andy Töfferl offen auch kritische Fragen der Fans. Wir verneigen uns still vor Andy Töfferl.

Interview mit Andy Töfferl
Andy Töfferl
 
12.01.2012EAV im Herbst mit "Best Of Austria" auf Tournee

Die Erste Allgemeine Verunsicherung geht im Herbst 2012 auf große "Best Of Austria"-Tournee. Für die Show, die exklusiv in Österreich zu sehen sein wird, haben sich 3 Größen des Austropops zusammengetan: Die EAV, Die Seer und Rainhard Fendrich & Band. Premiere der Tournee ist am 15. November 2012 in Wiener Neustadt. Mit insgesamt 8 Konzerten ist das Programm auch in St. Pölten, Wien, Salzburg, Villach, Graz, Linz und Innsbruck zu sehen und macht dabei Station in den besten Hallen Österreichs. Klaus Eberhartinger: Jede Band spielt 45 Minuten, dabei machen wir mit der EAV den Anfang eines Konzerts. In der Show spielen wir natürlich unsere größten Hits und einige handverlesene Gusto-Stücke. Der Vorverkauf für "Best Of Austria" startet voraussichtlich am 01. Februar 2012.

Alle Konzertermine der EAV mit vielen Details, einem Routenplaner und dem FanKalender findet ihr unter Termine.

Die EAV "pur" gibt es schon ab Februar mit ihrer eigenen Tournee. Am 08. Februar 2012 startet die neue "Best Of Show" in Mühldorf am Inn und macht anschließend unter anderem in Aalen, Niedernhausen, München, Erfurt, Chemnitz, Freiburg, Erlangen, Dresden, Halle, Stuttgart, Landshut, Balingen und Zürich Station. Der Vorverkauf für die Tournee läuft bereits auf Hochtouren. In der Show präsentiert die EAV ihre größten Hits, Klassiker und aktuelle Songs. Dabei wird sich das Programm von dem des Vorjahres unterscheiden. Kurt Keinrath, der mit der Band an den Songs feilt: Wir bringen mit "Insp. Tatü" zum Beispiel einen echten Klassiker der EAV auf die Bühne, den es noch nie live zu sehen gab. Auch "Neandertal" wird dabei sein. Dazu noch die eine oder andere Überraschung aus unserem Album "Im Himmel ist die Hölle los". Mehr wird aber noch nicht verraten. Ende Januar wird sich die Band zu den musikalischen Proben treffen, bis dahin wird am Bühnenbild der Show gearbeitet. Fotos aus der Werkstatt mit einem ersten Blick auf die neuen Kulissen, die nach den eckig-spitzen Bühnenelementen der "Neue Helden"-Show diesmal unter der Leitung von Thomas Spitzer wolkig-rund werden, seht ihr unter Media | Fotos.
Tourplakat ''Best Of Austria - Live''
 

|  1  |  2  |  3  |  4  |  5  |  6  |  7  |  8  |  9  |  10  |  11  |  12  |  13  |  14  |  15  |  16  |  17  |  18  |  19  |  20  | >>